Lungenarzt München.

Sehr geehrte Patienten

Aufgrund von Renovierungsmaßnahmen ist unsere Praxis vom 16. August 2016 bis 31. August 2016 geschlossen.

Die Vertretung übernehmen die Praxis Dr. Bullemer / Dr. Franke und die Praxis im Elisenhof wie folgt:

Vom 16.08.2016 bis zum 19.08.2016 wird die Vertretung von der Praxis Dr. Bullemer / Dr. Franke übernommen.

Gemeinschaftspraxis für Lungenheilkunde
Dr. med. Fritz Bullemer & Dr. med. Hildegard Franke

Melusinenstraße 2, 81671 München

Telefon: (0 89) 40 00 03, Telefax: (0 89) 49 52 93

Sprechzeiten

Montag bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Montag, Dienstag, Donnerstag: 13.00 - 17.00 Uhr

Vom 22.08.2016 bis zum 31.08.2016 wird die Vertretung von der Praxis im Elisenhof übernommen:

Gemeinschaftspraxis für Pneumologie im Elisenhof
Dres. Powitz, Breyer, Knie, Mernitz, Raasch

Prielmayerstraße 3, 5. Stock, 80335 München

Telefon: (0 89) 55 25 53 - 0, Telefax: (0 89) 55 25 53 - 44

Sprechzeiten

Montag, Dienstag: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 20.00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Ab dem 01. September 2016 sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie erreichbar.

Pneumologische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Friedrich Schmidt & Oliver Weeg
Innere Medizin - Pneumologie - Allergologie

Leuchtenbergring 3 - 81677 München
Tel. (0 89) 47 60 30 - Fax (0 89) 4 70 62 86
E-Mail: info(at)lungenaerzte.net

Was ist Pneumologie?

Die Pneumologie (Lungenheilkunde) beschäftigt sich mit dem Atmen und den daran beteiligten Organen. Diese Organe sind die "Luftleiter", also die oberen Atemwege, die Luftröhre und die Bronchien, die die Luft in die Lungenbläschen bringen. Die Lungenbläschen transportieren den Sauerstoff in das Blut und die "verbrauchte Luft" aus dem Blut heraus.

Zusätzlich brauchen wir noch verschiedene andere Organe, um gut Atmen zu können, z.B. das Lungen- und Rippenfell, das die Beweglichkeit der Lunge im Brustkorb garantiert sowie eine ganze Reihe von Knochen und Muskeln, welche die Atembewegungen durchführen und als ganzes unter dem Begriff "Atempumpe" zusammengefasst werden.

Wenn diese Organe erkranken und Störungen vorliegen, können wir Ihnen helfen.

Wann sollten Sie auf jeden Fall einen Lungenarzt konsultieren?

  • Besteht der Husten länger als drei Wochen?
  • Haben Sie unverhältnismäßig viel Auswurf?
  • Haben Sie eitrigen und / oder sogar blutigen Auswurf?
  • Leiden Sie ständig oder anfallsweise unter Luftnot? Sind Sie z.B. bei körperlicher Belastung oder nachts kurzatmig?
  • Haben Sie Schmerzen im Brustkorbbereich?
  • Haben Sie atemabhängige Schmerzen?
  • Treten häufig Schlafstörungen auf (nächtliche Atmungsstörungen, unruhige Beine oder schlaflose Nächte, vermehrte Tagesmüdigkeit)?
  • Schulterschmerzen können auch ein Hinweis auf bösartige Tumore in der Lunge sein.