Komplettangebot Luft

INFO zu Covid-19, SARS-CoV-2 (Corona-Virus)

Sehr geehrte Patienten!

Für uns alle ist die neue Situation der Viruspandemie eine Herausforderung, der wir mit großer Verantwortung begegnen müssen. Wir verstehen Ihre Ängste und Ihre Verunsicherung.

Weil Patienten mit Pneumologischen Krankheitsbildern zu den möglichen Risikogruppen gerechnet werden, ist unser Blick und unser Bemühen mit voller Aufmerksamkeit auf Ihre Gesundheit und Ihre spezielle Situation gerichtet.

Erkrankungen der Atmungsorgane sollen erkannt und optimal behandelt werden, um Komplikationen im Fall einer Coronainfektion zu vermeiden.

So reagieren wir auf die neue Pandemie-Situation in der Praxis

Die Kapazität in der Praxis wurde reduziert, um den notwendigen Abstand zwischen Patienten zu gewährleisten.

Wir achten auf konsequente Desinfektion in der Praxis insbesondere der Hände bei Mitarbeitern und Patienten. So werden Sie beim Betreten und vor dem Verlassen der Praxis aufgefordert, Hände zu desinfizieren.

Wir bitten alle Patienten um Tragen eines Mundschutzes; so wie alle Mitarbeiter der Praxis Mundschutz tragen.

Größten Wert auf Hygiene legen wir vor allem auch in der Lungenfunktion: Jede Untersuchung erfolgt selbstverständlich unter dem Schutz eines Virenfilters (Einmalprodukt), wobei wir dieses Vorgehen schon seit jeher her durchführen.

Wir fordern alle Patienten mit fieberhaften Erkrankungen oder anderweitigem Verdacht auf eine Coronainfektion (zB mit Corona-Kontakt oder in Quarantäne) auf, die Praxis nicht zu betreten, sondern telefonischen Kontakt aufzunehmen. Wir helfen Ihnen bei der dann notwendigen Organisation gerne weiter.

Gerade in den derzeit herausfordernden Zeiten sind wir für unsere Patienten da und danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

Ihr Team der
Gemeinschaftspraxis Dr. Schmidt & Weeg

Weitere Informationen zu Covid-19 / SARS-CoV-2

Weitere ausführliche Informationen zu Covid-19 / SARS-CoV-2 erhalten Sie auf der Webseite des Robert-Koch-Institutes. Dort werden die häufigsten Fragen umfassend und tagesaktuell beantwortet.

Patientenservice und Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Telefon 116 117 oder www.116117.de

Unter Telefon (0 89) 23 34 47 40 hat die Stadt München eine eigene Telefon-Hotline eingerichtet mit Informationen was im konkreten Verdachtsfall zu tun ist.

Das Info-Telefon des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ist unter (0 91 31) 68 08 51 01 erreichbar.

Aktuell für Patienten: Asthma bronchiale und COVID-19

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.: Download-PDF

Online-Termin

Online-Termin

Buchen Sie Ihren Termin einfach und schnell online.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Diese Website oder die enthaltenen Drittanbieter-Tools verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies, ihrem Zweck und den beteiligten Stellen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, indem Sie auf „Zulassen und fortsetzen“ klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu haben. Sie können Cookies auch ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies).

Zulassen und fortsetzen Cookies ablehnen